page-liggkomfort-2018

Jensen support

Häufig gestellte Fragen
Welche Garantieregelung hat Jensen?

Jensen gewährt fünf Jahre umfassende Garantie sowie 25 Jahre Garantie auf Defekte des Untergestells oder der Federn. Wenden Sie sich bei Fehlern oder mechanischen Problemen gegebenenfalls an das Geschäft, in dem Sie das Bett gekauft haben. Dies gilt für Betten, die nach August 2011 erworben wurden. Betten, die vor diesem Zeitraum gekauft wurden, erhielten 15 Jahre Garantie auf Defekte des Untergestells oder der Federn.

Welchen Härtegrad soll ich wählen?

Ein Bett, das für jeden geeignet ist, gibt es nicht. Wichtige Faktoren beim Bettenkauf sind Ihre Körpergröße, Ihr Gewicht und Ihr Körperbau. Wenn Sie zu zweit in einem Bett schlafen wollen, müssen außerdem die Bedürfnisse von Ihnen beiden berücksichtigen. Wenden Sie sich an einen Jensen-Vertragshändler in Ihrer Nähe, dieser wird Sie umfassend beraten und betreuen. Unsere Verkäufer sind auf dem Gebiet von Schlaf- und Liegekomfort bestens geschult, so dass Sie die richtige Wahl treffen können.

Die Betten von Jensen fühlen sich weicher an als andere Betten, die ich ausprobiert habe. Warum ist das so?

Es ist allgemein bekannt, dass ein zu hartes Bett den Körper nicht nur an den falschen Stellen unterstützt, sondern auch die Schlafqualität beeinträchtigt. Wenn Sie das erste Mal ein Jensen-Bett ausprobieren, sitzen Sie meistens darauf. Dadurch bekommen Sie nicht den richtigen Eindruck, welche Unterstützung das Bett bietet. Um sich ein umfassenden Bild zu verschaffen, müssen Sie sich auf der Seite oder auf dem Rücken auf das Bett legen. Das Zonensystem von Jensen sorgt dafür, dass die Schultern und die Hüfte in die Matratze einsinken und Ihr Körper die Unterstützung bekommt, die er für eine gute Nachtruhe braucht.


Unsere Betten sind alle mit dem Jensen Original Zonensystem ausgestattet, das Ihrem Körper adäquate Unterstützung bietet, wenn Sie schlafen und sich ausruhen. Eine Matratze mit Zoneneinteilung gewährleistet, dass Ihre Wirbelsäule in jeder Haltung so gerade wie möglich liegt, da die Hüfte und die Schultern in die Matratze einsinken, während Ihre Taille und Ihr unterer Rücken passend unterstützt werden. Egal, ob Sie auf dem Rücken oder auf der Seite liegen, das Ergebnis ist immer dasselbe.


Um den Komfort des Bettes auszuprobieren, reicht es nicht aus, sich auf den Rand zu setzen. Sie müssen sich auf der Seite oder auf dem Rücken auf das Bett legen.

Ich schlafe nun bereits eine Weile auf meiner neuen Matratze, aber ich habe überall Schmerzen. Ist das normal?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es eine Weile dauert, bis sich der Körper an ein neues Bett gewöhnt hat. Ermüdungserscheinungen im Rücken sind in den ersten Woche nicht ungewöhnlich. Das liegt daran, dass sich Ihre Muskeln und Gelenke an den neuen Untergrund anpassen müssen. Das ist aber nur vorübergehend.

Ich schlafe nun bereits eine Weile auf meiner neuen Matratze und habe das Gefühl, dass mein Körper nachts wärmer wird. Ist das normal?

In einem Bett von Jensen werden Sie am ganzen Körper eine gleichmäßige Druckentlastung spüren. Das bewirkt eine bessere Durchblutung und kann sich anfühlen, als ob Ihr Körper nachts wärmer wird. Dieses Gefühl geht vorbei. Möglicherweise haben Sie auch neue Bettwäsche, die keine guten ventilierenden Eigenschaften besitzt. 

Warum bekommt meine Matratze Buckel und Dellen?

Unsere Matratzen sind mit elastischen Füllmaterialien ausgestattet, die sich den Körperkonturen anpassen. Nach einer gewissen Zeit merken Sie daher, wie sich Unebenheiten in der Matratze bilden. Das ist vollkommen normal. Die Stütz- und Tragfähigkeit der Matratze wird dadurch nicht beeinträchtigt. Die Federn von Jensen sind alle gehärtet und behalten während der gesamten Lebensdauer des Bettes ihre Qualität.

Ich habe gehört, dass ich meine Matratze wenden muss. Stimmt das und warum muss ich das tun?

Wir empfehlen Ihnen, die Hauptmatratze vier Mal im Jahr zu wenden, damit sie länger hält. Die Zonen am Kopf- und Fußende sind gleich angeordnet. Wenn Sie also zwei Matratzen mit verschiedenen Härtegraden haben, müssen Sie diese in Längsrichtung wenden, dann brauchen Sie die Bettseiten nicht zu wechseln.

Wie muss ich mein Bett reinigen?

Wir empfehlen Ihnen, das Bett regelmäßig zu lüften und/oder abzusaugen. Die (weißen) Bezüge der Liegeflächen können alle bei 60 °C gewaschen werden. Der Möbelstoff an den Seiten und am Kopfteil kann mit einem milden Schaumreiniger gereinigt werden. Wir empfehlen Ihnen, das Reinigungsmittel bei Ihrem Möbelhändler vor Ort zu kaufen. Befolgen Sie die Anwendungsvorschriften auf dem Reinigungsmittel.

Wie pflege ich meinen Matratzentopper?

Für die einfache Pflege des Matratzentoppers empfehlen wir SoftProtect. Die Schutzschicht des Toppers besteht aus Stretchmaterial und ist zugleich atmungsaktiv und schmutzabweisend. SoftProtect beeinträchtigt leider etwas den Effekt von TempSmart-Toppern.

Der Bezug des Matratzentoppers kann bei 60 °C gewaschen werden. Dosieren Sie das Waschmittel sparsam und schleudern Sie den Bezug im Schongang. Ziehen Sie den Bezug feucht in Form und hängen Sie ihn sofort zum Trocknen auf, um Verfärbungen des Stoffs zu vermeiden. Das Lüften und Absaugen der Matratzen wird ebenso empfohlen wie regelmäßiges Aufschütteln und Wenden. Schützen Sie die Füllmaterialien beim Lüften/Trocknen vor Hitze und direktem Sonnenlicht.

Ich habe den Bezug des Matratzentoppers vorschriftsmäßig gewaschen, aber er ist eingelaufen. Was nun?

Trennen Sie die Teile des Bezuges und waschen Sie die Teile noch einmal einzeln. Ziehen Sie die Teile feucht in Form. Ziehen Sie den gesamten Bezug nach dem Trocknen nochmals in Form und stecken Sie dann die Füllung wieder hinein. Nach ein paar Tagen hat der Bezug wieder seine ursprüngliche Größe angenommen.

Wie reinige ich mein Nachtschränkchen oder die SitOn Bettbank?

Lackierte Möbel haben eine robuste Oberfläche, die man einfach mit einem feuchten Tuch abwischen kann. Wenn ein Fleck schon eingezogen ist, verwenden Sie am besten grüne Seife und ein gut ausgewrungenes Tuch. Verwenden Sie keine scheuernden oder lösungsmittelhaltigen Reinigungsmittel. Wir empfehlen Ihnen, ein Reinigungsmittel bei Ihrem Möbelhändler vor Ort zu kaufen.

Mein Bett knarrt. Was nun?

Das Knarren kann verschiedene Ursachen haben. Stellen Sie sicher, dass die Füße ordnungsgemäß unter dem Bett angeschraubt sind. Reibung zwischen den Füßen und dem Boden kann verhindert werden, indem man Filzscheiben an den Füßen befestigt oder diese austauscht. Kontrollieren Sie, ob das Bett eventuell mit dem Kopfende zu dicht an der Wand steht oder ob das Staufach unter dem Bett die Ursache ist. Bei verstellbaren Betten können Luftfeuchtigkeit und Zimmertemperatur Einfluss auf das Bett haben. Fetten Sie gegebenenfalls drehbare Teile und Lager des Bettes ein. Verwenden Sie dazu Silikonspray 5-56 oder ähnliches.

Mein verstellbares Bett lässt geht nicht mehr hochfahren und absenken. Was nun?

1.    Kontrollieren Sie, ob alle Kabel und Steckdosen funktionieren.
2.    Kontrollieren, ob der Stecker in der Steckdose steckt.
3.    Wechseln Sie die Batterien der Fernbedienung.

Was ist der Unterschied zwischen einer Wendematratze, einem Bettgestell, einem Continentalbett und einem verstellbaren Bett?

Die Wendematratze ist die Hauptmatratze unserer Continental- und verstellbaren Betten. Diese kann auch ganz einfach in ein vorhandenes Bettgestell gelegt werden. Neben unseren Wendematratzen ist die Gestellmatratze die einfachste im Jensen-Sortiment. Sie hat einen stabilen Rahmen und wird für Bettgestelle, als freistehendes Bett auf Jensen-Füßen oder zusammen mit einem Jensen Mistral-Gestell verwendet.

Ein Continentalbett von Jensen bietet besten Liegekomfort. Das Bett hat doppelte Matratzen mit ganzen drei separaten Jensen Pocket-Federungssystemen.

Mit einem verstellbaren Jensen-Bett bekommt das Bett eine völlig neue Funktion und bietet diverse Möglichkeiten, um es sich bequem zu machen sowie die Option, die Höhe des Kopf- und Fußendes zu verstellen. 

Haben Sie noch weitere Fragen?

Wenden Sie sich an Ihren Jensen-Vertragshändler.

Kontakt

  • Hilding Anders Deutschland GmbH
  • Tel.: +49 2153 9529100
  • E-Mail: info-de@hildinganders.com