purple_meadows_web-2

FARB- UND MATERIALTRENDS 2017: NÄHE ZUR NATUR

Gesellschaftliche Entwicklungen haben grundsätzlich auch Einfluss auf Mode- und Einrichtungstrends. Die Trends für den Herbst und Winter 2017 bilden da keine Ausnahme. Bei einem Alltag, der immer hektischer und anstrengender wird, entsteht zunehmend das Bedürfnis nach Ruhe, nach Momenten ganz ohne Online-Medien. Dementsprechend steigt die Nachfrage nach Produkten, Farben und Formen, die Ruhe vermitteln und unsere Lebensqualität verbessern.

Neuer Luxus, der eine natürliche Atmosphäre schafft

2017 wird sich der Trend zum bewussten Einkaufen fortgesetzt haben. Im Mittelpunkt des Interesses stehen dann traditionelle, faire Produkte - dann aber mit einem neuen, luxuriösen Touch. Der Trend, der sich aus dem Zusammentreffen von urbanem Leben und Natur entwickelt hat - häufig „slow living“ genannt - setzt sich durch und richtet sich jetzt auf die Sinne, den Körper und die Seele: Wir genießen das Heute und streben nach einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Gesundheit und Luxus. Bei dieser Entwicklung spielt guter Schlaf eine entscheidende Rolle. Dieser grüne, humane Trend lässt sich bei den Farben und Formen nicht nur vom Wald inspirieren, sondern auch vom Weltraum und besonderen Naturerscheinungen, wie etwa dem Nordlicht. Natürliche Materialien wie Wolle haben einen bedeutenden Stellenwert. Außerdem wird es immer mehr zur Gewohnheit, auf Arbeit dieselben Sachen zu tragen wie zu Hause. Die Schlüsselwörter sind dabei „funktional“ und „praktisch“.

Vom straffen Design zur Großzügigkeit und Unkonventionalität

Im nächsten Jahr lassen wir Weiß und straffe Formen hinter uns und bewegen uns in Richtung eines großzügigeren, unkonventionellen Looks, u.a. inspiriert von Indien und Marokko. Die verwendeten Stoffe müssen dabei weich und mit schönen Details verziert sein, etwa mit Falten und Fischgräten, all das in Kombination mit Wolle, Fleece, Filz, Tweed, Jersey, Jacquard, gefärbtem Denim und Samt. Und natürlich müssen sie am liebsten zu 100% biologisch abbaubar sein.

Violett 2017 vorherrschend

Während die Natur in den vergangenen Jahren in unseren Wohnungen und Schlafzimmern in Form von unbehandeltem Holz und Erdtönen Einzug gehalten hat, haben wir uns langsam aber sicher vom klassischen skandinavischen Weiß verabschiedet. Wo 2016 Grau, Blau und Farblos noch vorherrschend waren, dominiert jetzt Violett als Farbe der Saison, dann aber in sanften Tönen.

Der Violetton, in dem u.a. das Jensen Supreme Purple Meadows gehalten ist, strahlt Ruhe aus und ist gerade deshalb eine beliebte Farbe beim Meditieren. Weitere Trendfarben sind verschiedene Grünvarianten, warme Gelb- und Orangetöne sowie Grau in helleren Kompositionen, die sich mit anderen Farben harmonisch vereinigen.

Daher werden wir 2017 von warmen Erdfarben umgeben sein. Das im Vorjahr stark vorherrschende Blau ist nicht mehr allein auf dem Thron. Eines ist sicher: Es hat lange nicht mehr so viel Spaß gemacht, Betten, Bettwäsche, Mobiliar und Schlafzimmerwände farblich aufeinander abzustimmen. Das ist all den faszinierenden Wahlmöglichkeiten zu verdanken, die die Trendfarben im kommenden Jahr für uns bereithalten!

UMWELTFREUNDLICHE BETTEN

UMWELTFREUNDLICHE BETTEN

expertise

expertise

MIT LEIDENSCHAFT FÜR DIE HANDWERKSKUNST

MIT LEIDENSCHAFT FÜR DIE HANDWERKSKUNST