page-designed-for

FAQ

Q: Welche Garantieregelung hat Jensen?
A: Jensen bietet 5 Jahre umfassende Garantie und 25 Jahre Garantie bei Defekten von Gestell und Federung. 

Q: Welchen Härtegrad soll ich wählen?
A: Jeder Mensch ist einzigartig und hat eigene Bedürfnisse. Wenden Sie sich an einen Jensen-Vertragshändler in Ihrer Nähe, dieser wird Sie umfassend beraten und unterstützen. Dank der Kompetenz unserer Vertragshändler in Sachen gesunder Schlaf und Liegekomfort können Sie herausfinden, welcher Härtegrad am besten zu Ihnen passt. 

Q: Die Betten von Jensens fühlen sich weicher an als andere Betten, die ich ausprobiert habe. Warum ist das so?
A: Es ist allgemein bekannt, dass ein zu hartes Bett den Körper nicht nur an den falschen Stellen unterstützt, sondern auch die Schlafqualität beeinträchtigt. Wenn Kunden das erste Mal ein Jensen-Bett ausprobieren, machen sie das häufig im Sitzen. Dadurch bekommt man nicht den richtigen Eindruck, welche Unterstützung das Bett bietet. Um das herauszufinden, muss man sich auf der Seite oder auf dem Rücken auf das Bett legen. Das Zonensystem von Jensen sorgt dafür, dass die Schultern und die Hüfte in die Matratze einsinken und dem Körper die Unterstützung bieten, die man für eine gute Nachtruhe braucht. 

Q: Ich schlafe nun bereits eine Weile auf meiner neuen Matratze, aber ich habe überall Schmerzen. Ist das normal?
A: Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich der Körper erst an ein neues Bett gewöhnen muss. Ermüdungserscheinungen im Rücken sind in den ersten Wochen nicht ungewöhnlich. Das kommt daher, dass sich die Muskeln und Gelenke an den neuen Untergrund anpassen. Das geht aber vorüber. 

Q: Warum bekommt meine Matratze Druck-/Liegestellen?   
A: Unsere Matratzen bestehen aus elastischen Füllmaterialien, die die Form des Körpers annehmen. Dementsprechend können sich auf der Matratze Abdrücke von ihrem Körper bilden, wenn Sie die Matratze eine Weile in Gebrauch haben. Das ist vollkommen normal. Die Stützfunktion und die Tragfähigkeit der Matratze werden dadurch überhaupt nicht beeinträchtigt.  

Q: Ich habe gehört, dass ich meine Matratze wenden muss. Stimmt das und wenn ja, warum ist das so?
A: Wir empfehlen Ihnen, die Hauptmatratze vier Mal im Jahr zu wenden, damit sie länger hält. 

Q: Wie halte ich meine Obermatratze sauber?
A: Sie können den Bezug der Obermatratze bei 60° C (TempSmart™ bei 40° C) waschen. Gehen Sie dabei sparsam mit Waschmittel um und seien Sie vorsichtig beim Schleudern. Der Bezug muss feucht in Form gezogen und sofort zum Trocknen aufgehängt werden, um Verfärbungen zu vermeiden. Außerdem empfehlen wir Ihnen, Ihre Matratze(n) zu lüften und abzusaugen. Das Füllmaterial der Obermatratze darf beim Lüften bzw. Trocknen weder Hitze noch direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. 

Q: Ich habe den Bezug der Obermatratze vorschriftsmäßig gewaschen, aber er ist trotzdem eingelaufen. Was nun?
A: Nehmen Sie die Teile des Bezugs auseinander und waschen Sie diese separat. Ziehen Sie diese feucht in Form. Ziehen Sie den Bezug der Obermatratze nach dem Trocknen abermals in Form und stecken Sie die Füllung wieder hinein. Schließen Sie den Reißverschluss. Nach ein paar Tagen hat sich der Bezug wieder auf die ursprüngliche Größe gedehnt. 
 
Q: Mein Bett knarrt. Was nun?
A: Das Knarren kann verschiedene Ursachen haben. Kontrollieren Sie, ob die Füße ordnungsgemäß befestigt ist. Reibung zwischen den Füßen und dem Boden kann verhindert werden, indem man Filzscheiben an den Füßen befestigt. Bei verstellbaren Betten können Luftfeuchtigkeit und Zimmertemperatur Einfluss auf das Bett haben. Schmieren Sie gegebenenfalls die Scharniere und Lager. Verwenden Sie dazu Silokonspray 5-56 oder ähnliches. 

Q: Mein verstellbares Bett lässt sich nicht mehr hochfahren und absenken. Was nun?
A: 1. Kontrollieren Sie, ob alle Kabel und Kontakte angeschlossen sind.
2. Kontrollieren Sie, ob die Netzspannung an der Steckdose anliegt. 
3. Bei Stromausfall können Sie die Notabsenkfunktion benutzen
4. In einigen Fällen müssen Sie danach die Fernbedienung neu konfigurieren. Siehe Bedienungsanleitung. Bei Bedarf können Sie die auf  www.jensen.no auch downloaden. 
5. Wenn Sie zwei Betten haben, dann tauschen Sie die Fernbedienungen aus, um zu prüfen, ob die Fernbedienung selbst in Ordnung ist. 
6. Wechseln Sie die Batterien der Fernbedienung.
7. Kontrollieren Sie, ob die Kindersicherung aktiviert ist (gilt für die Modelle Aqtive II, Aqtive III und Dynamique). 
Achtung: Öffnen Sie Motoren, elektrische Komponenten oder die Fernbedienung auf keinen Fall selbst. Jensen übernimmt keinerlei Haftung, wenn Unbefugte sich daran zu schaffen gemacht haben. Neue Komponenten und Ersatzteile sind vom Hersteller zu beziehen (Batterien ausgenommen). 
 
Q: Haben Sie noch Fragen?
A: Wenden Sie sich in dem Fall an Ihren Jensen-Vertragshändler. 

Weitere Infos zu Jensen

box_narrow_bygg_din_seng

Boxspring Konfigurator 2.0

Mit Kombiniere dein eigenes Bett 2.0 können Sie das Jensen-Bett Ihrer Träume zusammenstellen. In nur wenigen, kinderleichten Schritten entwerfen Sie Ihr Schlafzimmer mit einem Jensen-Bett ganz nach Ihren Vorstellungen, komplett mit Füßen, Matratzentopper, Kopfteil, Beistelltischen und Leselampe. Dieses Bett Ihrer Träume können Sie ausdrucken und gleich bei Ihrem nächsten Jensen-Händler bestellen. Oder teilen Sie es mit Ihren Freunden in den sozialen Netzwerken.

Kombiniere dein eigenes Bett 2.0 ist eine Auswahloption im Menü "Unsere Betten". Das Jensen-Bett Ihrer Träume wartet darauf, von Ihnen entworfen zu werden. Und wir lassen den Traum Wirklichkeit werden.